und dafür zahle ich auch noch GEZ

Da ich gestern zum Stricken verdonnert war habe ich ferngesehn.

Hart aber nervtötend sollte diese Sendung heißen, wieder mal das leidige Thema wie erziehe ich meine Kinder und wie achte ich auf die Kinder der Andern. Irgendwann springe ich noch in den Kasten rein.

Immer die gleichen Thesen. Ein Kind das zwischen 0-3 Jahre in Fremdbetreuung gegeben wird leidet. Es hat Stress hat man herausgefunden anhand von Speicheltest. Mmmh da habe ich doch gleich mal ein paar Fragen

1. waren die Kinder vielleicht vom Speicheltest gestresst ?
2. gibt es eine Gegenprobe, ich meine wie gestresst sind die Kinder eigentlich, die zu Hause sitzen ?
3. Nutzt es den Kindern, wenn man den Müttern ein schlechtes Gewissen macht wenn sie arbeiten müssen ? Ich will nicht wissen was so ein Politiker verdient, aber die können sich es bestimmt alle leisten zu Hause zu bleiben
4. ein echt böser Einwand. Die drei Kinder die letzte Woche verhungert sind, die hätten bestimmt gerne KiTa Stress gehabt.

Man solle mehr Rücksicht nehmen. Das ich nicht lache. Ist Euch auch schon mal aufgefallen, dass auf dem Mutter Kind Parkplatz immer einer ohne Kind steht, oder dass Hundebesitzer es ok finden wenn ihr Hund in den Sandkasten pinkelt ? Es tut mir leid aber von solchen Menschen erwarte ich nichts.

Die Zeit geht weiter. Frauen wollen arbeiten und dass ist ein Fakt. Egal ob man das nun gut oder schlecht findet. Das eigentliche Ziel sollte doch sein unseren Kinder ein bestmöglichen Start zu bieten für mich heißt

Die Kinderbetreuung zu verbessern !

und wenn ich die Frau nicht an den Herd bekomme, dann muss ich in Gottes Namen die KiTa verbessern.


Auch das Schwedenbeispiel nervt, wir wissen inzwischen das es erfunden ist. Trotzdem könnte doch mal einer dieser Investigativjournalisten auf die Idee kommen mal in Schweden anzufragen wie es läuft, oder zahle ich zu wenig GEZ dafür ?

150 Euro stehen ja jetzt zur Diskussion. Alles klar finde ich fair dafür, dass meine Rente kleiner wird und ich die Rentenzahler von morgen großziehe. Ne Mann das ist doch ein Witz oder ? Angefechtet werden diese mit der Begründung, dass die Mütter für ihr täglich Sektchen und zur Selbstverwirklichung verzocken würden, diese Argument macht mich so wütend ich könnte k*****. Mein Vorschlag wäre ja ein Familenpass: Ab zwei Kinder halen Eintritt für Bäder, Puppentheater, Kino, Bastelangebote von der Stadt usw.

Ach ja, ich bin eine Rabenmutter mein Kind hat heute schon wieder nicht gefrühstückt bevor es zum Kindergarten ging. Ich dachte es ist besser sie schläft aus und isst mit ihren kleinen Freundinnen im KiGa. Seit gestern weiß ich ja, dass das quasi schon unter Misshandlung fällt. Man haben die Nerven.

Ich stopp mich jetzt und mach was schönes.

Kommentare:

tina-kleo hat gesagt…

:-)))) Sachen gibt´s im TV, ne ne, ich mach´ mir lieber ne DVD oder CD an, manchmal kann mans nicht ertragen.......... was es für´n Hohlkram so gibt.....

GGLG Tina

Spectaculum hat gesagt…

ja,ja vieleicht war die zeit ohne fernseher doch die bessere zeit!? es läuft aber wirklich nur noch mist.zum glück wissen wir ja auch noch etwas anderes zu tun .

GLG Michaela