Ein ufO

Ein u(n)f(ertiges) O(bjekt) ensteht bei mir immer dann, wenn ich was nähe was ich eigentlich nicht nähen will. Ziel war es auszuprobieren, ob ich den Teddy nachsticken kann, sowas wollte ich schon immer mal machen. Dann stieß ich auf dieses Taschenmuster und dachte oh dann mache ich den Bären auf die Klappe und habe gleich was sinnvolles mit dem Bären gemacht. Wie immer war ich dann in Gedanken dann schon drei Schritte weiter und alles wurde krumm und schief. Ein T(eil) f(ür) die T(onne) ? Ne! Da ich ja am Taschen Round Robin mitmachen will, der eigentlich ein Wichteln mit swap SWAP ist und für den ich dann einen WIP machen muss behalte ich das Teil als Erinnerungsstütze. Gelernt habe ich trotzdem einiges und den Bären finde ich gut. ;)
Wer vom letzten Teil nur Bahnhof versteht sollte mal bei der Hobbyschneiderin vorbeischaun da wimmelt es nur so davon.

1 Kommentar:

tina-kleo hat gesagt…

Hallöchen,

also ich finde den Teddy süß!! Und ufos gehören warscheinlich zur Handarbeit irgendwie dazu...

GGLG Tina